DIY - Bau dir deinen eigenen verspiegelten Beistelltisch

Wie cool sieht bitte ein komplett verspiegelter Beistelltisch aus? Das beste, so ein Tisch lässt sich mit wenig Mitteln super einfach selber bauen. Ich nutze den Würfel mal als Beistelltisch, als Pflanzenhocker, Nachttisch oder einfach als Objekt im Raum. Ein super vielseitiges Teil, das durch die Verspiegelung gefühlt keinen Raum einnimmt, sondern Raum erzeugt.

DIY Spiegeltisch als Beistelltisch
DIY Spiegeltisch

Der Beistelltisch darf in keiner Wohnung fehlen

Egal ob dieser verspiegelte Beistelltisch oder doch die runde Variante aus Halbrundhölzern (hier geht’s zur Anleitung, ich finde Beistelltische sind essenzielle Einrichtungsgegenstände, die in keinem Zuhause fehlen dürfen. Neben dem Sofa als Abstellmöglichkeit für die Teetasse, als Präsentationsfläche für Pflanzen oder Vasen, als Hocker für Besuch oder einfach als Objekt im Raum. Beistelltische sind so flexibel und wandelbar wie kein anderes Möbelstück.

Ich habe selbst zahlreiche Beistelltische und ich könnte ständig neue anschaffen oder bauen. Die ein oder andere Idee schwirrt mir auch schon im Kopf rum. Aber jetzt gibt es erstmal die Anleitung für den Spiegeltisch. Währenddessen tüftle ich schon am nächsten Beistellobjekt.

Material und Werkzeug

Materialien:

  • MDF Platten mit der Stärke von 10mm (1 x in der Größe 30 x 30 cm, 2 x in der Größe 30 x 40 cm und 2 x in der Größe 28 x 40 cm)
  • Spiegelfliesen (1 x in der Größe 30 x 30 cm und 4 x in der Größe 30 x 40 cm) (hier kaufen – Affiliatelink)
  • Holzleim (hier kaufen – Affiliatelink)
  • Doppelseitiges Klebeband für Spiegel (hier kaufen – Affiliatelink)

 

Werkzeug:

  • Zwingen (hier kaufen – Affiliatelink)
  • Metallwinkel oder etwas Vergleichbares mit einem rechten Winkel (hier kaufen – Affiliatelink)

So wird der Tisch gebaut

Als Basis für den Beistelltisch wird zunächst ein Körper aus MDF-Platten gebaut. Die MDF-Platten lässt man sich am besten direkt im Baumarkt auf die richtige Größe zuschneiden.

Die MDF-Platten werden einfach zu einem Quader zusammengeleimt. Bitte darauf achten, dass jeweils die gleichgroßen Platten gegenüber liegen. Alle Kanten ordentlich mit Holzleim einschmieren und mit Schraubzwingen fixieren. Mit einem Metallwinkel oder etwas Vergleichbarem den Quader auf Rechtwinkligkeit prüfen und gegebenenfalls justieren.

Den Leim laut Verpackungsangabe trocknen lassen. Anschließend wird die MDF-Platte mit der Größe 30 x 30 cm als Deckel auf den Quader geklebt. Ebenfalls fixieren und gut trocknen lassen.

Anschließend den MDF Quader von Schmutz befreien. Mit dem doppelseitigen Klebeband können nun die Spiegelfliesen auf den MDF Quader geklebt werden. Und schon ist der verspiegelte Beistelltisch fertig.